Neues aus Fengard (und anderen Ländern)

Die gute Nachricht zuerst: Ja, ich lebe noch! Es war eine wirklich heikle Angelegenheit, aber ich bin allen Drachen, Feen und Greifen entkommen und habe mich zurück zu meinem Schreibtisch gekämpft, um von den Geschehnissen in Fengard zu berichten. Denn dort geht es auf jeden Fall heiß her: Es gibt neue Verbündete und alte Bekannte und jede Menge zu erzählen. Deshalb wird das fertige Buch leider auch erst nächstes Jahr erscheinen. An dieser Stelle möchte ich Euch allen noch einmal ganz herzlich für Eure Geduld, Eure lieben Worte und Kommentare danken, die mich zwischendurch immer wieder erreichen. Es ist total schön und motivierend von Euch Lesern zu hören. Danke!

Neben Fengard habe ich mich zwischenzeitlich auch in anderen Gefilden herumgetrieben, aus denen ich natürlich gleich eine neue Geschichte mitgebracht habe. Es handelt sich um ein Märchen, das bereits fix und fertig ist und ebenfalls nächstes Jahr als Buch erscheinen soll. Worum es dabei geht und wo das Ganze spielt, wird aber noch nicht verraten.

Damit die Wartezeit nicht ganz so lang wird und weil ja bald Weihnachten ist, plane ich im Dezember ein paar Sonderaktionen. Dieses Wochenende geht es erst mal los mit einer Gratisaktion. Das ist die perfekte Gelegenheit für alle, die die Bücher noch gar nicht kennen. Den ersten Band der Fengard Chroniken „Hüter der Schatten“ gibt es nämlich am 01. und 02. Dezember als Kindle-Ebook kostenlos auf Amazon. Also nicht verpassen und allen Freunden weitersagen.

„Hüter der Schatten“ als Hörbuch bei Audible

Hätte mir vor einem halben Jahr jemand gesagt, dass mein erstes Buch auch gleich als Hörbuch produziert wird, den hätte ich vermutlich ausgelacht. Aber bekanntlich kommt es immer anders, als man denkt.

Nun ist es tatsächlich so weit. „Hüter der Schatten“ gibt es ab sofort auch als Hörbuch von Audible. Gelesen wird es von Michael Hansonis und ist unglaubliche 12 Stunden lang.
Wer also zwischen den Jahren noch nichts vorhat, der darf sich nun vorlesen lassen.

„Hüter der Schatten – Die Fengard Chroniken“ nominiert für den Kindle Storyteller Award 2016

Ich glaube, ich befinde mich noch immer ein wenig im Schockzustand. Damit hatte ich nun gar nicht gerechnet und die Nachricht traf mich wie ein Blitz aus heiterem Himmel.

Ein großer Dank an all meine Leser, die diese Nominierung überhaupt erst möglich gemacht haben und dem Buch einer unbekannten Autorin eine Chance gegeben haben!

Jetzt gibt’s mich endlich auch auf Facebook und Goodreads

Unglaublich aber wahr: Ich habe jetzt meine eigene Facebookpage. Ich weiß noch nicht so ganz, was ich davon halten soll, aber egal. Viel gibt’s da ohnehin noch nicht zu sehen, weil ich vor allem mit dem zweiten Band der Fengard Chroniken beschäftigt bin. Likes könnt Ihr aber trotzdem schon verteilen und es allen weitersagen. Meine Facebookseite findet Ihr unter www.facebook.com/janinehofeditz

Das ist aber noch nicht alles. Auf Goodreads habe ich auch schon eine Autorenpage. Wer Goodreads noch nicht kennt, kann direkt mal vorbeischauen. Im Prinzip ist es ein soziales Netzwerk für Buchliebhaber. Meine Goodreads Autorenpage gibt es hier.

Hüter der Schatten – Die Fengard Chroniken

Gefürchtet von den Menschen in seinem Dorf und vergessen vom Rest des Königreiches lebt der junge Hexer Larkin zurückgezogen im Schattenwald. Sein Leben nimmt jedoch eine überraschende Wende, als er eines Nachts den schwer verletzten Krieger Kian findet und diesem das Leben rettet. Denn Kian ist weitaus mehr, als er vorgibt zu sein, und er weckt Gefühle in Larkin, die sie beide den Kopf kosten könnten. Als dann auch noch die Feen auf den Plan treten, werden Larkin und Kian in einen Kampf verwickelt, bei dem nicht nur ihr eigenes Leben, sondern das Schicksal des gesamten Königreiches auf dem Spiel steht…

Ein romantischer Fantasy Roman, 400 Seiten
Jetzt hier exklusiv auf Amazon als E-Book oder Taschenbuch erhältlich.
ISBN 978-1-5347-1608-7
 
Feedback ist der Wind unter den Flügeln einer Schriftstellerin. Deshalb schreibt mir oder hinterlasst eine Rezension auf Amazon oder Goodreads. DANKE!